Moralimplementation bei Assistenzsystemen

Klasse 11, Heinrich-Heine Gymnasium Ostfildern

Liebe Frau Misselhorn,

nochmals ganz herzlichen Dank für die interessante und aufschlussreiche Veranstaltung gestern bei Ihnen am Institut. Die Schüler/innen waren sehr angetan und fanden es überaus interessant mitzubekommen, was Doktoranden der Philosophie machen. Ihr eigener Vortrag zum Thema Moralimplementation bei Assistenzsystemen war sehr aufschlussreich und wird sicherlich auch in der einen oder anderen Seminararbeit aufgegriffen werden. Sollten Sie dazu als Datei einen Aufsatz haben, wären wir sehr daran interessiert. Zusammen mit der Institutsführung bei Dr. Korn im VIS hat sich insgesamt ein recht differenziertes Bild der Möglichkeiten und Grenzen von Assistenzsystemen und der damit verbundenen ethischen Aspekte ergeben. In Namen der Schülerinnen und Schüler möchte ich mich deshalb bei Ihnen und dem DLR vielmals bedanken.

Herzliche Grüße

Petra Enz-Meyer, OStR'