Ursprung und Ziele

Mit dem Ziel, den persönlichen Kontakt zwischen Jugendlichen und Experten aus der Wissenschaft zu fördern, indem Forschende ins Klassenzimmer gehen, startete die Forschungsbörse als eine Initiative des Bundesministeriums für Bildung und Forschung im Wissenschaftsjahr 2010 mit ihren ersten 100 Experten aus der Energieforschung. Über die Webseite konnten Lehrerinnen und Lehrer eine Wissenschaftlerin oder Experten suchen und in den Schulunterricht einladen. 2011 kamen weitere Forscherinnen und Forscher aus der Gesundheitsforschung hinzu, 2012 vergrößerte sie sich um Nachhaltigkeitsexperten, im Wissenschaftsjahr 2013 meldeten sich Demografieforscher an. 2014 kamen Fachleute für digitale Technologien dazu sowie im Wissenschaftsjahr 2015 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die sich mit Themen rund um die Zukunft unserer Städte beschäftigen. Im Wissenschaftsjahr 2016*17 registrierten sich zahlreiche Expertinnen und Wissenschaftler, die vielfältige und spannende Einblicke in die Meeres- und Ozeanforschung geben. Seit dem Wissenschaftsjahr 2018 sind nun auch Forscherinnen und Experten mit an Bord, die sich mit den unterschiedlichsten Themen rund um die Arbeitsforschung beschäftigen.

Zum Start des Wissenschaftsjahres 2020 - Bioökonomie sind nun auch Expertinnen und Experten registriert, die sich mit den unterschiedlichsten Themen zu der wohl spannendsten Wirtschaftsform unserer Zeit beschäftigen - und die sich darauf freuen, von Schulen in den Unterricht eingeladen zu werden.

Mittlerweile wird fast täglich ein Schultermin über die Onlineplattform vermittelt und rund 1.030 Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, Experten und Praktiker aus ganz Deutschland engagieren sich ehrenamtlich in der Initiative. Über 30.000 Schülerinnen und Schüler haben bereits eine Expertin oder einen Experten in ihrem Klassenzimmer begrüßt. Wir freuen uns über die vielen persönlichen Kontakte, Gespräche, Berichte, Praktika und Fortbildungen, die in den letzten Jahren durch diese Begegnungen zustande gekommen sind - und weiterhin zustande kommen!