Für Forschende

Sie sind Wissenschaftlerin, Forscher oder Experte in einem Fachgebiet und möchten Kinder und Jugendliche für Ihre Arbeit begeistern? Dann machen Sie mit und melden Sie sich an!


Vorteile für Expertinnen und Experten

Zeigen Sie Schülerinnen und Schülern, woran Sie forschen und warum Forschung wichtig ist. Vor Ort, in ihrer Region – im Klassenzimmer oder an Ihrem Arbeitsplatz. Wir freuen uns über Ihre Beteiligung. Ihr Engagement machen wir auf www.forschungsboerse.de sichtbar. In der Forschungsbörse präsentieren wir Sie, Ihre Arbeit und Ihre Institution.  Mit einem Portraitfoto und einem persönlichen Eintrag werben Sie für Ihre Disziplin und laden Schülerinnen und Schüler zum Gespräch ein. Schulklassen können Sie hier persönlich in den Unterricht einladen. Sobald eine Anfrage von einer Schule an Sie eingeht, werden Sie informiert. Über Ihren persönliches Zugang können Sie bequem den Terminvorschlag bestätigen, einen alternativen Termin vorschlagen oder aber auch den Termin ablehnen. Das Büro Wissenschaftskommunikation begleitet Ihre Terminanfragen und unterstützt Sie beim Terminhandling.

Sie möchten Ihren ganzen Lehrstuhl oder Ihr Institut anmelden?

Kein Problem: bitte registrieren Sie sich zunächst. Ihren Anmeldenamen und Ihr Passwort erhalten Sie via E-Mail. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, über Ihren persönlichen Account weitere Personen anzumelden.

Ihnen gefällt die Idee?

Dann melden Sie sich jetzt an: Hier geht es zur Anmeldung.


Übersicht der Themenfelder

In den letzten sieben Wissenschaftsjahren hat die Forschungsbörse zum Start des aktuellen Wissenschaftsjahres Expertinnen und Experten mit thematischem Schwerpunkt aufgerufen, mitzumachen – also Experten aus der Energie-, Gesundheits-, Nachhaltigkeits-, Demografie-, digitalen-, Stadt- und Meeresforschung. Mittlerweile ist die Forschungsbörse enorm gewachsen und ihre Expertinnen und Experten decken eine sehr große, unterschiedliche Bandbreite von Fächern und Disziplinen ab. Gleichzeitig erreichen uns viele Anfragen von Lehrerinnen und Lehrern, ob auch Forschende aus anderen, wissenschaftlichen Disziplinen in den Unterricht einzuladen seien.

Deshalb steht bei der Teilnahme von Wissenschaftlerinnen und Experten nicht mehr ihre thematische Bindung an ein Wissenschaftsjahr im Vordergrund. Vielmehr ist eine Loslösung der Forschungsbörse von der thematischen Bindung an die Wissenschaftsjahre hin zu einer an Fächern und Disziplinen orientierten Ausrichtung Ziel. 

Für Forschende, die mitmachen möchten und nicht zu den oben genannten Themenschwerpunkten forschen, bedeutet dies: Sie sind herzlich eingeladen, sich anzumelden! In unserem Anmeldeformular haben Sie die Möglichkeit, Ihr Fachgebiet in einem Freitextfeld zu beschreiben und sich so thematisch unabhängig von den Themen der Wissenschaftsjahre zu registrieren.

Sie haben noch Fragen zur Anmeldung?

Dann kontaktieren Sie uns: Wir stehen für alle Fragen und Anregungen gerne zur Verfügung.


Wer kann mitmachen?

Grundsätzlich gilt: Mitmachen kann, wer in Hochschulen, Forschungseinrichtungen oder Unternehmen oder tätig ist. 

Wir suchen natürlich auch weiterhin Expertinnen und Experten zum Themenschwerpunkt des aktuellen Wissenschaftsjahres 2016*17 – Meere und Ozeane: Hier sind Meeres- und Ozeanforscher, Polarexperten, Umweltforscher, Geologen, Meteorologen und Technologen, aber auch Mediziner, Juristen, Friedens- und Migrationsforscher, Ernährungs- und Tourismusexperten, Geisteswissenschaftler, Taucher und Kapitäne – kurz: Expertinnen und Experten aus der gesamten Breite der für die Meeres- und Ozeanforschung relevanten Themenfelder gefragt.

Aber auch Forschende und Expertinnen und Experten aus der Praxis, die sich mit den Themen der vergangenen sechs Wissenschaftsjahre beschäftigen – also Experten aus der Energie-, Gesundheits-, Nachhaltigkeits-, Demografie-, digitalen-,und Stadtforschung sind herzlich eingeladen, mitzumachen.

Last, but not least sind für die Zukunft der Forschungsbörse vor allen Dingen Expertinnen und Experten gefragt, sie sich unabhängig von den Themen der Wissenschaftsjahre mit Forschung beschäftigen. Machen Sie mit! Sollten Sie sich unsicher sein, ob Ihr Thema für die Forschungsbörse geeignet ist, so kontaktieren Sie uns einfach.  

Wir freuen uns über Ihre Teilnahme - und bedanken uns bei den vielen Expertinnen und Experten der Forschungsbörse für Ihr großartiges Engagement!