Erfahrungsberichte


Vortrag über Malaria in der Bio-Klasse des Gymnasiums

Die Biologie-Klasse des Gymnasiums hatte am Freitag Gelegenheit, naturwissenschaftliche Forschung aus erster Hand zu erleben. Dr. Andrea Kreidenweiss vom Institut für Tropenmedizin informierte die Schüler über diese schon lange bekannte, aber weiterhin gefährlichste Tropenkrankheit.

Forscher zu Besuch am Neuenhof – mit dabei die 9a

Bei der Solarenergie geht es darum, mit Hilfe der Sonne und zahlreicher Spiegel das Sonnenlicht zu bündeln und damit Strom zu erzeugen. Unser Experte von der Forschungsbörse sprach mit uns Schülern auch darüber, wie die Wissenschaft und die Forschung unsere Städte und unseren Alltag mitgestalten, denn irgendwann wird es keine fossilen Energien (z. B. Braunkohle, Erdöl) mehr geben. Dann stellt sich die Frage: Woher sollen wir nun den Strom bekommen?


Ein Vortrag von Dr. Michael Waibel

Dr. Michael Waibel ist ein begeisterter Geograph, Forscher und Dozent an der Universität Hamburg und hat sich auf die Stadtgeographie Asiens spezialisiert. Sein erarbeitetes Wissen gibt er der jungen Generation durch seine Ausstellungen und seine Vorträge weiter und lässt es einfach erscheinen, diese jungen Leute von dem Fachgebiet zu überzeugen und Interesse zu wecken.


Schadstoffe und Mikroplastik in Alltagsprodukten

Mikroplastikpartikel sind überall und stellen eine potentielle Gefahr für Wassertiere, auch im Bodensee dar. Der Vortrag stellte den aktuellen Forschungsstand und die Forschungsergebnisse von LimCo im Rahmen der projektwoche "Plastik" vor.

Sozialer Wandel und soziale Ungleichheiten in Deutschland

Am Freitag kam der Experte Herr Kurtenbach zu uns an die Schule. Ich möchte Sie wissen lassen, dass die Veranstaltung ein voller Erfolg war! Meine Schüler waren sehr interessiert und Herr Kurtenbach hat das wirklich super gemacht!

Moralimplementation bei Assistenzsystemen

Die Schüler/innen waren sehr angetan und fanden es überaus interessant mitzubekommen, was Doktoranden der Philosophie machen. Ihr eigener Vortrag zum Thema Moralimplementation bei Assistenzsystemen war sehr aufschlussreich und wird sicherlich auch in der einen oder anderen Seminararbeit aufgegriffen werden.

Die Klasse 10d berichtet

Die Klasse 10d der Oberschule behandelte im Biologieunterricht intensiv das spannenden Thema Genetik und alle Schülerinnen und Schüler fanden diesen Bereich sehr interessant und wichtig. Unsere Biologielehrerin Frau Eilers bewarb sich für die Klasse um eine Teilnahme an der Forschungsbörse 2015. Wir hatten Glück und die Forschungsbörse stellte den Kontakt zu einer absoluten Spezialistin auf dem Gebiet der Knochenmark- und Blutstammzellentransplantation her.


Elektromobilität für Einsteiger

Frau Paetz hat uns am Montag zum Thema Elektromobilität besucht. Der Besuch war eine absolute Bereicherung für unseren Unterricht. Frau Paetz ist hervorragend auf das Niveau der Schüler eingegangen und gestaltete einen sehr interessanten Vortrag mit anschließender Fragerunde.


Chinas Metropolen im Wandel: Die zweite Transformation

„Chinas Metropolen im Wandel: Die zweite Transformation“ vor ca. 120 Schüler/innen der Berufsschulsparten Industrie, Schifffahrt, Großhandel, Speditions- und Logistikdienstleistung und Fachkraft für Kurier-, Express- und Postdienstleistung und ihren begleitenden Lehrkräften.

Unterricht via Skype

Mit dem Thema Landwirtschaft in der Zukunftsstadt wurde ich in die Übergangsklasse der Ursulinenschule in Fritzlar eingeladen. In meiner Präsentation berichtete ich über urbane Landwirtschaft in Bangkok, Thailand, was ein Teil meines derzeitigen Dissertationsthemas ist. Nach einer kurzen Einführung in den geografischen Raum Bangkok wurden die dortige aufkommende Bewegung von Städtern, die in der Stadt Obst und Gemüse anbauen, verschiedene Projekte und Akteure, sowie einige Fallbeispiele aus anderen Ländern vorgestellt.