Andreas Nettsträter

Fraunhofer-Institut für Materialfluss und Logistik
44227 Dortmund

Portrait von  Andreas  Nettsträter

Schwerpunkt:

Logistik, Digitalisierung, Internet der Dinge, Autonomie, Mensch-Maschine-Kooperation, Maschinelles Lernen, Zukunft der Arbeit, Künstliche Intelligenz

Schulfächer:

Informatik, Technik, fächerübergreifend

Gerne berichte ich auch in VHS-Einrichtungen über mein Forschungsthema.

Woran forschen Sie?

Interaktion von Menschen und Technik in gemeinsamen Netzwerken in Logistik und Produktion

Was genau machen Sie da?

Erstellung von Prototypen und Konzepten (z.B. Robotik, Virtual Reality, Augmented Reality)

Warum sind Sie Forscher/in geworden?

Lösen von ständig neuen Herausforderungen, Zusammenarbeit in internationalen Teams

Welchen Berufswunsch hatten Sie als Kind?

Ingenieur und Programmierer

Zu welchem Thema kommen Sie in den Unterricht?

Digitalisierung, Mensch-Maschine-Kooperation, Autonome Systeme (Künstliche Intelligenz)


Autonome Fahrzeuge für den betrieblichen Transport