< zurück zur Liste

Werkstoffferien 2018: Bis zum 29. Juli bewerben und ein Ferienpraktikum gewinnen!

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) vermittelt an interessierte Schülerinnen und Schüler bundesweit Ferienpraktika im Bereich Neue Materialien und Werkstoffe an renommierten deutschen Forschungseinrichtungen.

Neue Materialien und Werkstoffe sind von großer Bedeutung für viele Industriezweige und tragen zu innovativen Lösungen bei, etwa im Klima- und Umweltschutz, bei der nachhaltigen Energieversorgung oder in der modernen Medizin. Daher arbeiten deutschlandweit viele Forscherinnen und Forscher in großen Forschungsinstituten an der Entwicklung neuer Materialien und Werkstoffe.

Jugendliche im Alter von 16 bis 19 Jahren, die noch eine Schule besuchen, können sich nun für ein Praktikum in den Herbstferien bewerben und in die faszinierende Welt der Materialforschung und Werkstoffentwicklung eintauchen. Für eine Woche werden die erfolgreichen Bewerberinnen und Bewerber an eine der beteiligten Forschungseinrichtungen eingeladen und erleben dort, wie Forscherinnen und Forscher neue Materialien und Werkstoffe für verschiedene Anwendungen herstellen und ihre Eigenschaften untersuchen. Die Bewerbungsfrist läuft bis 29. Juli 2018.

Alle weiteren Informationen zur Bewerbung und Durchführung erhalten Sie hier.

Der Flyer steht Ihnen zum Download zur Verfügung.

Copyright: Teilnehmerinnen der Ferienpraktika 2017 mit Betreuer im Labor für Katalyseforschung | Foto: Hollmann, LIKAT